TURMALIN

ERLEBEN

Eine freie Initiative von Turmalin-Experten
Startseite

 

 

 

 

 

 

Der Turmalin

Die Mineralien der Turmalingruppe nehmen aufgrund ihres Farbenreichtums und ihrer exakten geometrischen Formen eine herausragende Stellung unter den Edelsteinen ein. Eindrucksvoll sichtbar wird diese Vielfalt an
Farben und Formen besonders in den großen Querschnitten der Turmaline Madagaskars. Besonders schöne und farbenreiche Turmalinkristalle bilden sich in Hohlräumen (Pockets) pegmatitisch gebildeter Gesteine, wo sie sich oft frei (idiomorph) ausbilden können, so dass sich zum Teil riesige Kristalle bilden können. Weitere klassische Fundgebiete neben Madagaskar, liegen in Brasilien, Namibia, Pakistan, Afghanistan, Russland und in den USA.

Die Turmaline gehören zur Gruppe der Bor-Ringsilikate und bilden Kristalle mit einer Dreieckssymmetrie mit unterschiedlich terminierten Endflächen.

Der ideale Turmalinkristall ist eigentlich farblos (Farbbezeichnung: Achroit), aber durch die große Variabilität des Kristallgitters sind nahezu alle Farbkombinationen möglich. Weitere Farbbezeichnungen sind unter anderem der grüne Verdelith, der blaue Indigolith. Bekannt sind auch die Rottöne des Rubellits. Nicht selten treten mehrere Farben in einem Kristall auf, die durch zonares Wachstum entstehen und eine Veränderung während der Kristallbildung aufzeigen. Die Entstehung der Farben in den Turmalinen ist ein sehr komplexes Thema und ist in der großen Variabilität der Kristallstruktur begründet. Schwarze Turmaline sind oft von so intensiver „Farbigkeit“, dass sie dunkel erscheinen; erst im Dünnschliff werden meist blaue, grüne und braune Farben sichtbar.

Der Turmalin besitzt weiter sehr interessante physikalische Eigenschaften wie Pleochroismus, Piezo- und Pyroelektrizität.

Startseite

FLYER

kostenloser Download

Über Uns

Wir sind eine freie Gemeinschaft von Turmalin-Experten. Uns verbindet die Freude am Turmalin und die Arbeit mit diesem Edelstein.

Der Turmalin in Form von geschnittenen und polierten Querschnitten, insbesondere aus Madagaskar, geriet in den letzten Jahrzehnten etwas in Vergessenheit. Dem wollen wir entgegenwirken und verfolgen seit Jahren das Ziel, durch Ausstellungen den Turmalin wieder einer großen Allgemeinheit zugänglich und erlebbar zu machen. Es ist uns gelungen, große Teile der Sammlung „Das Turmalin-Zimmer“ dauerhaft im Nikolaus-Cusanus-Haus in Stuttgart-Birkach auszustellen. Regelmäßig finden dort auch Veranstaltungen rund um den Turmalin statt.

Weitere Ausstellungsorte für Turmaline sind aktuell das Kristallmuseum in Riedenburg an der Altmühl und mit wenigen Exponaten zuletzt das Museum „Welt der Kristalle“ in Dietingen bei Rottweil. Außerdem gibt es im deutschsprachigen Raum immer wieder zeitlich befristete Ausstellungen der Sammlung „Turamali“ und zum „schwarzen Turmalin“.

Nach vielen Jahren ohne nennenswerte Neufunde erreichen nun auch wieder beachtliche farbige Kristalle aus Madagaskar den mitteleuropäischen Raum.

Bei entsprechender Unterstützung könnten wir die vielfältigen Kenntnisse in unserem Expertenkreis für ein zukünftiges, eigens dem Turmalin gewidmeten Museums bündeln und einbringen.

Falls Sie einen Vortrag, Workshop oder eine Ausstellung zum Turmalin veranstalten möchten, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Weitere Schwerpunkte unserer Arbeit mit dem Turmalin sehen Sie auf weiteren Kapiteln dieser Webseite.

Geograph, Historiker und Waldorflehrer. Initiator der Sammlung „Das Turmalinzimmer“. Gründer der Schülerfirma „Steinbrücke“.  Unterstützt mit Erlösen u.a. das Straßenkinderprojekt „Zaza Faly“ in Madagaskar.

MICHAEL BENNER

Geograph, Historiker und Waldorflehrer. Initiator der Sammlung „Das Turmalinzimmer“. Gründer der Schülerfirma „Steinbrücke“. Unterstützt mit Erlösen u.a. das Straßenkinderprojekt „Zaza Faly“ in Madagaskar.
Initiator der Sammlung „Turamali“. Mehr als 25 Ausstellungen europaweit.Mit dem Erlös werden soziale Projekte in Namibia und Madagaskar unterstützt. Reisen zu den Turmalinfundstellen.

DIETER DECKER

Initiator der Sammlung „Turamali“.
Mehr als 25 Ausstellungen europaweit.Mit dem Erlös werden soziale Projekte in Namibia und Madagaskar unterstützt. Reisen zu den Turmalinfundstellen.
Geograph, Historiker und Waldorflehrer. Sammler und Organisator mehrer Ausstellungen am Bodensee. Vorträge und Führungen.

WILKO BRAA

Geograph, Historiker und Waldorflehrer. Sammler und Organisator mehrer Ausstellungen am Bodensee. Vorträge und Führungen.
Kulturreferent im Nikolaus-Cusanus-Haus Stuttgart, wo das Turmalinzimmer zu besichtigen ist. Organisator von Ausstellungen. Schreiner.
Sammler. Fertigt Leuchttafeln. Spezialist in Eisenoxid-Entfernung aus Turmalinen.

ANDREAS BOCKEMÜHL

Kulturreferent im Nikolaus-Cusanus-Haus Stuttgart, wo das Turmalinzimmer zu besichtigen ist. Organisator von Ausstellungen. Schreiner. Sammler. Fertigt Leuchttafeln. Spezialist in Eisenoxid-Entfernung aus Turmalinen.
Landwirt und Sammler aus Überlingen. Hat früher viele Scheiben aus der großen Turmalin-Monografie gesägt und geschliffen.

WALTER SORMS

Landwirt und Sammler aus Überlingen. Hat früher viele Scheiben aus der großen Turmalin-Monografie gesägt und geschliffen.
reist regelmäßig an die Turmalinfundstellen. Bearbeitung von Turmalinen, Bau von Turmalin-Tafeln. Vermittlung von Rohsteinen und Querschitten.

ROGER BOULET

reist regelmäßig an die Turmalinfundstellen. Bearbeitung von Turmalinen, Bau von Turmalin-Tafeln. Vermittlung von Rohsteinen und Querschitten.
Pfarrerin der Christengemeinschaft. Forschungen und Vorträge zu den geisteswissenschaftlichen Aspekten des Turmalins.

URSULA HAUSEN

Pfarrerin der Christengemeinschaft. Forschungen und Vorträge zu den geisteswissenschaftlichen Aspekten des Turmalins.
Physiker und Lehrer. Sammler. Vielfältige Bearbeitung von Turmalinscheiben mit Schwerpunkt bei Reparaturen und Dünnschliffen.

SIMON HEIMBUCH

Physiker und Lehrer. Sammler. Vielfältige Bearbeitung von Turmalinscheiben mit Schwerpunkt bei Reparaturen und Dünnschliffen.
Mineraloge und Sammler aus Gerlingen bei Stuttgart.

DR. LARS EPPLE

Mineraloge und Sammler aus Gerlingen bei Stuttgart.
Schleifer und Sammler aus Ulm.

PETER ANTON

Schleifer und Sammler aus Ulm.
Begründer des Museums "Welt der Kristalle" in Dietingen bei Rottweil. Förderer des Turmalins. Exponate im Museum.

ALEXANDER MÜLLER

Begründer des Museums “Welt der Kristalle” in Dietingen bei Rottweil. Förderer des Turmalins. Exponate im Museum.